Jugendwerk im Ortenaukreis e.V.

 

Bildungsangebote

 

Das Jugendwerk im Ortenaukreis e.V. bietet seinen Belegergruppen des Freizeithofs Langenhard und des Ferienhauses Falkau seit Sommer 2019 die Möglichkeit aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Bildungs- und Freizeitangeboten zu wählen, die zu ihrem Aufenthalt dazugebucht werden können.

 

Das Angebot ist vielfältig und wird zudem laufend ergänzt – es lohnt sich daher, immer mal wieder reinzuschauen.

 

Es können einzelne sowie mehrere Bildungs- und Freizeitangebote pro Aufenthalt gebucht werden.

 

Weitere Informationen zu den aktuell angebotenen Bildungs- und Freizeitprogrammen finden Sie in der jeweiligen Projektbeschreibung.

 

Haben Sie Fragen, Interesse oder möchten gerne eine Buchungsanfrage stellen, dann melden Sie sich bei uns!

 

Freizeithof Langenhard:

Bildungsreferentin:

Lisa Mulyk

Tel.: 07821-5079854

E-Mail: Lisa.Mulyk[at]freizeithof-langenhard.de

 

Ferienhaus Falkau:

Hausverwalter:

Peter Jorzik

Tel.: 07655-934958

E-Mail: ferienhaus-falkau[at]web.de

 

 

Themen und Bildungsangebote für Belegergruppen des Ferienhauses Falkau

Bildungsangebot

Zielgruppe

 

 Kreativ sein in und mit der Natur

>>Zimmer frei – Wir bauen ein Insektenhotel

 12 – 18 Jahre 
 >>Landart - Vernissage aus Naturkunstwerken 12 – 18 Jahre 
Blick über den Tellerrand
>>Ruck zuck – super schnell leckere, gesunde Gerichte zaubern 6 – 18 Jahre 
 >>Kochen ohne Knochen – veganer Kochkurs 6 – 18 Jahre 
 >>Backen ohne Milch und Ei – veganer Backkurs 6 – 18 Jahre 
 >>Süßigkeiten selbst herstellen 6 – 18 Jahre 
 >>Gesundes Frühstück 6 – 18 Jahre 
 >>Tiere, Fleisch und ich 6 – 18 Jahre 
 >>Zu gut für die Tonne 6 – 18 Jahre 
 >>Klimafreundlich kochen 6 – 18 Jahre 
 >>Regional, saisonal, frisch, Bio 6 – 18 Jahre 
 >>Brot backen 6 – 18 Jahre 
Check it!
 >>Kosmetika und Hygieneprodukte auf dem Prüfstand und selbst herstellen 12 – 16 Jahre 
   

Themen und Bildungsangebote für Belegergruppen des Ferienhauses Falkau – in Kooperation

Bildungsangebot
ZielgruppeKooperationspartner

Erlebnispädagogik

>>Drei Tage Abenteuer, Team und Natur 

6 – 27 Jahre

Zwerger&Raab GmbH

>>Zwei Tage Erlebnispädagogik zwischen Bach, Wald und Wiese 

6 – 27 Jahre

Zwerger&Raab GmbH

>>Einen Tag Teamarbeit und Abenteuer erleben 

6 – 27 Jahre

Zwerger&Raab GmbH

>>Klassengemeinschaft und Abenteuer in der Ravennaschlucht 

6 – 27 Jahre

Zwerger&Raab GmbH

>>Herausforderungen nicht nur in der Luft: Hochseilgarten  

12 – 27 Jahre

Zwerger&Raab GmbH

>>„Woher kann ich wissen, ob das Wasser im Bach sauber ist?“ – Ein Tag die Natur mit allen Sinnen erleben – Ein Programm für ganz klein und ganz groß! 

6 – 27 Jahre

Zwerger&Raab GmbH

 Wildnispädagogik                                                            

                                   

                                                                   
 >> Lernen in und von der Natur 6 - 18 JahreSchwarzwald Gästeführer A.Farsang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen zu

 

·         Inhalt, Schwerpunkt, Beschreibung

·         Ziel, Lernziele

·         Zielgruppe, Alter

·         Veranstaltungsort

·         Dauer der Veranstaltung

·         Laufzeit/Saison

·         Mitzubringen/Sonstiges

·         Materialbedarf

 

in der jeweiligen Projektbeschreibung!

 

* Erlebnis- Team-, Abenteuerbausteine

 

Teamarbeit und gegenseitiges Vertrauen

Team Tasks: Zielsetzung: Förderung und Stärkung der Zusammenarbeit in der Klasse ! Dabei handelt es sich um Aufgaben mit spielerischem Charakter, die im Allgemeinen als anspruchsvolle Herausforderung empfunden werden. Die TeilnehmerInnen werden vor Situationen gestellt, die nur durch die Zusammenarbeit der ganzen Klasse gelöst werden können. Neben Spaß ist das Entwickeln von Vertrauen, Kooperations- und Kommunikationsbereitschaft sowie andere Schlüsselqualifikationen ein wichtiger Aspekt bei diesen Übungen

Vertrauen und Kooperation: Zielsetzung: Sich selbst und anderen vertrauen! Eine Folge von leicht umsetzbaren Übungen im spielerischen Kontext führt zu Vertrauen sich selbst und anderen gegenüber. Mit Spaß und Freude traut man sich zum Schluss Dinge zu, die ein wenig Mut verlangen. Der Höhepunkt dieses Blockes ist der Rückwärtsfall aus 1,5 m Höhe von einer Leiter, bei dem die Kinder und Jugendlichen von den anderen Teilnehmern aufgefangen werden.

Wildnis – In der Natur die Abenteuerlust wecken

Improvisations- und Wildnistraining: Zielsetzung: Erlernen grundlegender Wildnistechniken ! Konzentriert auf ein Ziel hinarbeiten. An dieser Station werden grundlegende Techniken, wie sie während eines Aufenthaltes in der Natur zum Teil notwendig sind, diesen auf jeden Fall aber erleichtern, vermittelt. Je nach zur Verfügung stehender Zeit und Lokalität beinhaltet die Station beispielsweise: - Lagerbau und Essbares aus der Natur - Feuer ohne künstliche Hilfsmittel nach "Steinzeitart"

Bogenschießen: Zielsetzung: Bedeutung von Ruhe und Konzentration erfahren ! Nach einer kurzen Einführung über die geschichtliche Bedeutung von Pfeil und Bogen und einigen Sicherheitshinweisen können die Teilnehmer die ersten Schüsse machen. Geschossen wird mit Recurvebögen, wie sie in Kanada und einigen europäischen Ländern auch zur Jagd eingesetzt werden. Schrittweise wird an die korrekte Ziel- und Schusstechnik herangeführt. Doch der Spaß und das Erfahrungslernen stehen im Vordergrund. Nur wer innerlich ruhig ist und sich konzentriert trifft ins Schwarze

Natur neu erleben

Sinnesparcours: Zielsetzung: Sinne schärfen und Erkennen der Wichtigkeit einer ganzheitlichen Wahrnehmung auch für eine gute Kommunikationsfähigkeit ! Mit den fünf Sinnen Sehen, Hören, Tasten, Schmecken und Riechen nehmen wir unsere Umwelt wahr. In einem Parcours können die TeilnehmerInnen gemeinsam an einzelnen Stationen ihre Sinne erproben und neu entdecken. Über umweltpädagogische Interventionen werden die SchülerInnen zunächst an das Thema herangeführt und erleben sodann in Kleingruppen eine neue Erlebniswelt.

Erlebnisökologie: Zielsetzung: Zusammenhänge in der Natur spielerisch erleben ! Wie gut ist die Wasser-Qualität des Baches, an dem wir unsere kleine Wanderung durchführen? Könnte man es trinken? Einfache Tests, die die TeilnehmerInnen selbst vornehmen, geben Aufschluss über die sogenannte Güteklasse. Dabei werden die Lebewesen untersucht und bestimmt und anhand von Tabellen kann eine gute Einschätzung über die Wasserqualität gegeben werden. Erstaunliches und Wissenswertes werden dabei spannend vermittelt

„Land-Art“ – Kunst in der Natur Zielsetzung: Intensive Auseinandersetzung mit der Natur Hier haben die Schüler Gelegenheit, sich „künstlerisch“ zu betätigen. Aus Materialien, die ganz alleine die Natur liefert, werden in Kleingruppen Kunstwerke aus Fichtenzapfen, Gräser, Blumen, Erde und Steinen kreiert. Das ganze wird in ein vorher besprochenes Thema eingebunden.

Auf und im Wasser Team erleben

Floßbau und Floßfahrt Zielsetzung: Kreativität fördern, Teamkommunikation, komplexe Projekte zeitgerecht durchführen, Spaß am See Sind Sie ein tatkräftiges Team? Dann bauen wir mit Ihnen zusammen ein Floß, welches die gesamte Gruppe am Ende tragen kann. Mit diesem Floß, das aus verschiedensten improvisierten Materialien wie Ölfässern, Holzstangen, Brettern, Seilen und weiteren Hilfsmitteln besteht, kann schließlich ein See überquert werden.